Kontemplative Dyadenarbeit

Eine achtsame und wohlwollende Selbstwahrnehmung, welche die Grundlage der Dyadenarbeit bildet, stellt einen wertvollen Baustein in diesem Entdeckungsprozess dar.

"Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken". 

Galileo Galilei

Kontemplative Dyadenarbeit ist eine Methode, die dabei helfen kann, Verantwortung für das eigenen Leben zu übernehmen, außerdem kann sie bei den nachfolgenden Aspekten sehr unterstützend einwirken:

  • Klärung unverarbeiteter Erfahrungen, die unterbewusst wirken und dadurch immer wieder das Verhalten entsprechend beeinflussen.
  • Verdrängten Emotionen, die oftmals die Wurzel unserer Alltagsprobleme darstellen, Raum zu geben, um zu lernen mit ihnen umzugehen.
  • Klarheit über Auslöser, die zu Störungen bei inneren sowie äußeren Beziehungen führen.
  • Hindernissen, die unseren Vorhaben immer wieder im Weg stehen, ein Gesicht zu geben und zu lernen mit ihnen konstruktiv zu arbeiten.
  • Einsicht darüber zu erlangen, wie sehr Gefühle von Schuld und Scham unser Leben beeinflussen.
  • Klarheit über die Auslöser von körperlichen Symptomen.

Dyaden finden im Gegensatz zur traditionellen meditativen oder kontemplativen Übungspraxis in einer Zweiergruppe statt. Prof. Dr. Tanja Singer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, nennt diese Form der Übungspraxis eine Meditation mit Zeuge, bei der eine Person spricht und die andere Person achtsam zuhört.

Tanja Singer untersucht als Studienleiterin im großangelegten Forschungsprojekt ReSource die Auswirkungen von verschieden Formen mentalen Trainings auf die Förderung von sozialen, emotionalen und geistigen Fähigkeiten und wie sich diese auf Gesundheit, Körper und Gehirn auswirken. Hierbei zeigte sich, dass gerade Dyadenarbeit die soziale Verbundenheit zwischen Menschen steigern und das Gefühl von Einsamkeit reduzieren kann.

KONTEMPLATIVE DYADENARBEIT - 8 WOCHEN INTENSIVKURS

  • Kursstart: 12. November 2021
  • Kurszeit: 18:30 bis 21:00 Uhr
  • Ort: 68799 Reilingen

Info

Teilnehmende, die bisher nicht an einem meiner Kurse teilgenommen haben, werden vor Kursbeginn zu einem verbindlichen Vorgespräch eingeladen. Dieses Gespräch bietet Raum für ein gegenseitiges Kennenlernen, behandelt Aspekte wie die Motivation an kontemplativer Dyadenarbeit teilzunehmen, gibt einen Ausblick über den Kurs und lässt Raum, um eventuelle Fragen klären zu können.

 

 

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 360.- Euro.

Ratenzahlung für Arbeitssuchende und Studenten auf Anfrage.